Sie befinden sich in > Über Vinodol > Drivenik

Drivenik

Drivenik
 
Neben einer der seltenen erhaltenen Festungen Frankopans, von wo aus sich ein Blick auf den nördlichen Teil Vinodols bietet, hat sich der kleine Ort Drivenik angesiedelt. Die Altstadt von Drivenik hat keine Einwohner, alle sind zum Fuße des Berges übersiedelt. Auf dem Berg sind die verlassene Festung aus dem 13. Jahrhundert, die Gemeindekirche des hl. Dujma, die Kirche des hl. Stjepan aus dem 15. Jahrhundert, der Gemeindehof und die alte Schule, in welcher mehrere Generationen der Einwohner Driveniks unterrichtet wurden, geblieben. In die Festung Drivenik gelangte man dazumal über eine bewegliche Brücke über einem ausgegrabenen Deich. Die Festung wurde durch hohe Mauern, 4 eckige Türme und ein halbrundes Bollwerk verteidigt.
Durch die Küstenarchitektur, dem Hauch an Tradition und die gastfreundlichen Gastgeber werden Sie sich angenehm fühlen, und dies besonders in der Zeit der Sommerabende von Vinodol und bei den Konzerten der barocken Musik.
Drivenik
Drivenik
Drivenik
Drivenik
Drivenik

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bessere Benutzererfahrung anzubieten. Für weitere Nutzung dieser Webseite klicken Sie bitte auf "Ich stimme zu". Cookies-Einstellungen können in Ihrem Webbrowser konfiguriert werden und für mehrere Informationen, klicken Sie hier. Ich stimme zu